Die kaufmännische Komplettlösung für die Getränkeindustrie

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Mehr als 200 Installationen Über 25 Jahre Erfahrung am Markt

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Familienunternehmen in zweiter Generation

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Blog

  • Seminartermine für den Herbst 2018

    Es ist so weit, die Termine für unsere geplanten Herbstseminare 2018 stehen fest:

    Grundlagenseminar BRAU / GEHA am 23.10.2018
    • Grundlagenseminar FIBU am 24.10.2018

    Das Seminar ist für Anwender gedacht, die mit dem Programm jeweils unter der grafischen Oberfläche arbeiten. Erfahrene Nutzer können ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen, während Neueinsteiger eine umfangreiche Schulung für die optimale Bedienung der Programme erhalten.

    Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich eine Platz!

    Ihr Ansprechpartner ist Frau Lamer, unter Telefon +49 841/49011-0 oder per Email an angelika.lamer@bsi-in.de.
    Sie können uns auch gerne über 'Kundenbereich -> Seminare' auf dieser Seite kontaktieren. Hier erfahren Sie auch weitere Details zum Inhalt und den Kosten der Grundlagenseminare.

     

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.F4

    Update V7.F3 --> V7.F4 (ab 10.08.2018)

     

    P130 Artikelstamm

    • Im Artikelstamm P130 wurde auf Seite 2 das Feld 60 (Feld 16 4.Teil) um die Schlüssel 010 - 012 erweitert. Übder die Zuordnung eines dieser Schlüssel können Artikel aus der Vergütungsgruppe 900 'Gesamtes Vergütungssortiment' ausgenommen werden, obwohl sie einer Vergütungsgruppe zugeordnet haben.

      D.h. Vergütungen für diese Artikel werden nur noch gerechnet, wenn sie selbst oder die hinterlegt Vergütungsgruppe aus den Feldern 14a, b, c  - 16a, b, c in P125 / P126 direkt angesprochen wird. Bei einer Vergütung auf die Vergütungsgruppe 900 = 'Gesamtes Vergütungssortiment' bleibt der Artikel mit Zuordnung eines Schlüssel > 010 im Feld 60 außen vor.

      Zur Auswahl stehen nachfolgende Schlüssel:

      000 Skotno mit Verg.Gruppe 
      001 immer Skonto
      002 nie Skonto
      010 wie 000 - nicht in Gr=900       > Neu
      011 wie 001 - nicht in Gr=900       > Neu
      012 wie 002 - nicht in Gr=900       > Neu

      (14.08.2018)

     

    Modul Kunden- / Artikelinformation

    • Das Modul P968 / P938 'Kunden- / Artikelinformation' wurde um die Ansicht Wochenstatistik erweitert. Hierüber kann die Gesamtabnahme pro Kalenderwoche (KW) anzeigt werden. Leider stehen in diesem Programm generell nur 40 Spalten zur Verfügung, so dass nicht das ganze Jahr in KW gegenübergestellt werden kann. 

      Die Tastenkombinationen hierfür sind:

      - In P968 = [STRG]+[F10]
      - In P938 = [ALT]+[W]

      (14.08.2018)

     

    • Die Ansicht Leihinventar wurde um die Spalte "kum. KEK" erweitert. Hier werden die Kosten für die gesamte Ausleihzeit angezeigt, auch wenn die Ware noch nicht zurückgegeben wurde (Screenshot).

      Diese Spalte ist natürlich nur bei Aktivierten Modul 'Kunden-Einzelkosten' sinnvoll.
      (16.08.2018)

     

    Modul: BSI-CASH

    • Die interne BSI-CASH-Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen BSI-BRAU / GEHA und BSI-CASH wurde intern erweitert. Es gibt keine neuen Felder (09.08.2018).

     

    Modul Festmaterial

    • Im Programm P570 zur Auftragserfassung von Festen wurden die Schaltflächen um einen Button für die Funktion [STRG]+[3] erweitert. Die Tastenkombination gibt es schon seit Februar 2018, und mit ihr können ältere Festaufträge aber mit aktuellen Preisen kopiert werden. 

      Zur Erinnerung: 

      [ALT]+[F3] = Festauftrag kopieren mit damaligen Preisen
      [STRG]+[F3] = Festauftrag kopieren mit aktuellen Preisen

      (10.08.2018)
  • BrauBeviale 2018 in Nürnberg

    Auf der BrauBeviale 2018 vom 13. November - 15. November sind wir auch dieses Jahr wieder vertreten. Planen Sie einen Messebesuch auf unserem Stand 554 in Halle 1 und informieren Sie sich über unsere innovative, leistungsstarke Produktpalette.

    Besuchen Sie uns auf unserem diesjährigen neu gestalteten Messestand - Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

             Ihr BSI-TEAM

    www.brau-beviale.de

     

     

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.F3

    (06.08.2018 - 09.08.2018)

    Update V7.F2 --> V7.F3 (06.08.2018 - 09.08.2018)

     

    Programmübersicht - Eingabezeile

    • Aber dato kann durch Eingabe des Befehls 'SQL' in der Eingabezeile ein Abfragefenster für SQL-Befehle geöffent werden. In diesem Fenster können Datenbankabfragen über SQL-Syntax eingegeben werden. Das Ergebnis wird in einer Excel-Tabelle wiedergegeben.

    Die Abfragen kann nur der Bediener 1 starten (09.08.2018). 

     

    P400 - Rechnungen drucken

    • ab dato wird eine Warnung ausgegeben, wenn der Rechnungsdruck noch nicht fakturierte Aufträge aus dem Vormonat finden sollte. De genaue Text lautet:

    ACHTUNG: Es sind noch Aufträge aus
    VORMONATEN vorhanden, die noch nicht
    berechnet wurden!
    Wollen Sie wirkliche MEHRERE MONATE auf
    EINE Rechnung drucken?
    (z.Bsp. die angezeigte Kunden-Nr.) 
    J = Ja
    N = Nein

    (09.08.2018)

     

    P413 Übergabe EDIFACT

    • Im Falle einer Ablehnung von Rechnungsbelegen fordern die Belegempfänger i.d.R. eine erneute Zusendung der Rechnungsbelege. Manche Empfänger erwarten, dass die Rechnungsbelege unter der ursprünglichen DTA-Nummer gesendet werden, andere bestehen auf Eindeutigkeit der DTA-Nummern und erwarten die Belege mit einer neuen DTA-Nummer. Um dieser Anforderung der Belegempfänger gerecht zu werden, wurde das P413 um das neue Feld 'Wiederholg. lfd. Datei' erweitert. Über dieses Feld können Sie auswählen, ob im Fallle eines WH-Druckes im Echtlauf eine neue DTA-Nummer vergeben wird, oder die Belege mit der ursprünglichen DTA-Nummer zum erneuten Versand abgestellt werden (08.08.2018).
  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.F2

    (ab 30.07.2018)

    Update V7.F1 --> V7.F2 (ab30.07.2018)

     

    P125 Verträge auf Rechnung

    • ab dato können Verträge auf Rechnungen über frei definierte Kundengruppen hinterlegt werden.

      In Feld 91 kann bei einem beliebigen Kunden ein Verweis auf ein Feld aus dem Kundenstamm und der Schlüsselzuordnung hinterlegt werden.

      Format: #SS-FF:VON-BIS

      wobei:  #SS = Seite aus dem Kundenstamm 
                     FF = Feld-Nummer
                  VON = Schlüssel-Nummer von
                  BIS  = Schlüssel-Nummer bis

      Beispiel: #01-69:013-013

      ==> Der Vertrag wird für alle Kunden abgerechnet, die im Kundenstamm Seite 1, Feld 69 den Schlüssel 013 hinterlegt haben (30.07.2018).

      Hinweis: diese Variante funktioniert schon seit einigen Jahren für Verträge auf separate Abrechnung in P126 / P401.

     

    P130 Artikelstamm in Verbindung mit Modul "BSI-CASH"

    • Der Artikelstamm wurde auf Seite 2 um das Feld 77 (Feld 17, 2.Teil) erweitert. Dieses Feld dient für die Speicherung des Beschaffungsweges und wird in der Auftragserfassung mit angezeigt.

      Dieses Feld wird zum Einen nach BSI-CASH übergeben, zum Anderen wird das Feld auch in P200 'Auftragserfassung' als Prefix zum Hinweistext aus Artikelstamm Seite2, Feld 17 angezeigt (30.07.2018).
  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.F1

    (13.07.2018 - 29.07.2018)

    Update V7.F0--> V7.F1 (13.07.2018 - 29.07.2018)

     

    Modul 'EDIFACT'

    • Die EDI-Schnittstelle wurde um das Format CCG-WebEDI ORDERS erweitert. Damit ist es möglich, Kundenbestellungen, welche im Format WebEDI ORDERS der CCG/GS1 vorliegen, automatisiert in BSI-BRAU / GEHA zu importieren (27.07.2018).

     

    P999 Berechtigungen - DSVGO

    • Im Hinblick auf die DSVGO werden ab dato diverse Kundenstammfelder nicht mehr angezeigt, wenn über den Berechtigungsstamm die Rechte auf nur "Lese-Recht auf 'Kalte-Felder'" (Alle Schlüssel ab 003) eingestellt wurde.

      Im Detail betrifft dies sämtliche Felder für den Zahlungsverkehr (Bankverbindung, Zahlungsbedingung, Mandatsnummer, Saldo d. letzt. Rechnung und SEPA-Felder) (20.07.2018)

     

    Kommunikation BSI-BRAU / GEHA <-> BSI-FIBU

    • Dieses Update erweitert die Kommunikation zwischen BSI-BRAU / GEHA und der BSI-FIBU. Wenn Sie dieses Update installieren, müssen Sie auch das Update für die BSI-FIBU V8.43 installieren (13.07.2018)

     

     

  • Version BSI-FIBU V8.43 (ab 13.07.2018)

    Update V8.42 --> V8.43 (ab 13.07.2018)

     

    P930 Datenausgabe an DATEV

    • Für die Datenausgabe an DATEV konnten die Personenkonten bisher nicht umgeschlüsselt werden. Über das neue Feld 'Datev' im P030 Personenkontenstamm ist dies ab sofort möglich.
  • Neues Ticketsystem

    In dem Bestreben die Qualität unseres Services zu steigern, werden wir ab Montag den 16.07.2018 ein neues Ticketsystem für die Bearbeitung Ihrer Supportanfragen einsetzen. Die wichtigsten Punkte haben wir für Sie in diesem Böog-Beitrag zusammengefasst

    Weiterlesen...

  • Version BSI-FIBU V8.42 (02.07. - 12.07.18)

    Update V8.41 --> V8.42 (ab 02.07.2018)

     

    P020 Sachkontenstamm - Nur in Verbindung mit DMS-Modul

    • Der Sachkontenstamm wurde um das neue Feld DMS-Sperre erweitert. Wenn Sie das DMS-Modul einsetzen und dieser Schalter gesetzt wird, können Sie bei Verwendung des entsprechenden Kontos beim Rechnungseingang die OP-Sperre für den automatischen Zahlungsverkehr setzen.

     

    Neues Modul P706 Importmanager

    • Die Version V8.42 wurde um das neue Modul P706 'Buchungen-Import' erweitert. Bei diesem Erweiterungsmodul handetl es ich um einen Importmangager zum Import von Fremdbuchungen aus anderen Systemen. Der Vorteil gegenüber P700 'externer Buchungsstoff' besteht darin, dass das Importformat selbst definiert werden kann. Somit können mit diesem Modul eigene ASCII-Importschnittstellen zum Importieren von Fremdbuchungen angelegt werden.

     

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.F0

    (ab 30.06.2018)

    Update V7.E8--> V7.E9 (ab 30.06.2018)

     

    Modul "BSI-CASH"

    • Der MArktstamm P350 wurde um die Felder Geldkonten erweitert (30.06.2018).