Die kaufmännische Komplettlösung für die Getränkeindustrie

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Mehr als 200 Installationen Über 30 Jahre Erfahrung am Markt

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Familienunternehmen in zweiter Generation

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Blog

  • Neue Version BSI-FIBU V8.44

    (ab 08.10.2019)

    Update V8.43 -> V8.44 (ab 08.10.2019)

     

    P110 Buchen v. doppelten OP-Nummern / P900 Firmenstamm

    • Um ein doppeltes Verbuchen von Rechnungen zu vermeiden / überwachen, wurde der Firmenstamm im Bereich 'Längen-Bereiche', Feld 'Kostenstelle' 2. Teil um ein neues Feld erweitert. Hier können Sie einstellen, ob ein doppeltes Verbuchen gleichlautender OP- / Rechnungsnummern auf ein und demselben Personenkonto gesperrt werden soll. Zusätzlich können Sie hier auch einen Hinweis aktivieren, falls auf Debitorenkonten gleiche Rechnungsbeträge verbucht werden (24.06.2020).

      Zur Auwahl stehen:

      000 vollständige Eingabe
      001 pro Konto werden gleichlautende Beleg+Re.Nr. gesperrt
      002 wie 001, zusätzlich wird vor gleichen Beträgen gewarnt (nicht gesperrt)

    P020 Personenkontenstamm

    • Der Personenkontenstamm wurde im Feld 'Email' auf 80 Stellen erweitert (08.10.2019). 
  • Mehrwertsteuersenkung - Anleitung für unsere Programme

    Die Bundesregierung hat am 12.06.2020 die Senkung der Mehrwertsteuersätze von derzeit 19% (ermäßigt 7%) auf 16% (ermäßigt 5%) beschlossen. Diese Regelung gilt, vorbehaltlich der Zustimmung durch den Bundesrat am 29.06.2020, vom 01.07.2020 - 31.12.2020.

    Im Kundenbereich -> Tipps und Tricks -> Allgemein finden Sie jetzt Anleitungen, wie dies in unseren Programmen BSI-BRAU/GEHA ohne FIBU, BSI-BRAU/GEHA mit BSI-FIBU und BSI-BRAU/GEHA mit angeschlossener Fremd-FIBU umgesetzt wird. Bitte halten Sie sich genau an diese Anleitung. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Diese Anleitung dient lediglich dazu, die Mehrwertsteuersenkung in unsere Programme/unser Programm zu integrieren. Steuerrechtliche Fragen klären Sie bitte mit Ihrem steuerlichen Berater. Stand 15.06.2020 gibt es von den Finanzbehörden noch keine Ausführungsverordnungen. Bitte informieren Sie sich eigenständig auf der Webseite der Finanzbehörde Ihres Bundeslandes. 

     

     

  • Aktuelle Informationen zur Mehrwertsteuersenkung

    Die durch die Bundesregierung sehr kurzfristig beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer während des laufenden Steuerjahres zum 01.07.2020 stellt die Geschäftswelt vor ziemliche Herausforderungen.

    Es ist geplant, dass der Bundesrat in einer Sondersitzung am 26.06.2020 dem Gesetzentwurf zustimmt und es dann am 01.07.2020 in Kraft treten kann. 

    Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir Ihnen noch keine Detailinformationen etwa zur Handhabung und Umsetzung von MwSt-Konten und Rechnungsschreibung geben können. Wir nehmen aber all ihre Fragen und Sorgen auf und werden Sie in jedem Fall gut unterstützen.

    Wir arbeiten bereits mit Hochdruck daran, für Sie eine Anleitung zu erstellen, um die befristete Senkung der Mehrwertsteuer in unseren Programmen BSI-BRAU/GEHA und FIBU einzustellen. Sobald die Anleitungen zur Verfügung stehen, informieren wir Sie hier an dieser Stelle. Außerdem erhalten Sie die Anleitungen per Email von uns. Zusätzlich stellen wir diese dann auch im Kundenportal zum Download bereit.
     
    Wichtig: Bitte nehmen Sie bis dahin ohne Rücksprache mit uns keine Änderungen an Programm-Einstellungen vor. 

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I9

    (09.06.2020 - 14.06.2020)

    Update V7.I8 --> V7.I9 (09.06.2020 - 14.06.2020)

     

    BSI-CASH

    • Für unser Kassensystem BSI-CASH wurde die Kommunikationsschnittstelle erweitert. Ihre Daten werden automatisch angepasst. Das Programm P353 'Bon-Texte' wurde um das Feld Abstand erweitert (09.06.2020). 
  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I8

    (15.05.2020 - 08.06.2020 )

    Update V7.I7 --> V7.I8 (15.05.2020 - 08.06.2020)

     

    P110 Firmenstamm in Verb. m. P250 "Nacherfassung"

    • Immer wieder bleiben Aufträge aus P250 für Kunden mit Sofortrechnung (Rech.-Stell 00 - 03) hängen, wenn der Kunde dann längere Zeit keinen Bezug mehr hat.

      Beispiel aus der Praxis: Der Kunde holt am Wochenende Ware ab, und erhält hierfür nur einen manuellen Lieferschein, da das Wochenendpersonal sich nicht in BSI auskennt. Am Montag wird der manuelle Lieferschein dann i.d.R. in P250 erfasst. Handelt es sich bei dem Kunden jedoch um einen Sofortrechnungskunden, bleibt der Auftrag solange im System stehen, bis der Kunde irgendwann einmal wieder eine Sofortrechnung bekommt. Bisher mussten solche Aufträge regelmäßig aufgespürt und gesondert abgerechnet wertden.

      Um diesen Umstand zu vermeiden wurde im Firmenstamm P110, Seite 7 das Feld 16 um folgende Schlüssel 010 erweitert:

      010 wie 000, Hand-Auftrag mit Tagesrechnung
      011 wie 001, Hand-Auftrag mit Tagesrechnung

      Wird mit dieser Einstellung ein Auftrag für einen Sofortrechnungskunden in P250 "Nacherfassung" erfasst, wird dieser automatisch auf Rechnungsstellung 11 für Tagesrechnung gestellt und mit dem nächsten Tagesabschluss für diesen Liefertag fakturiert. Dadurch wird vermieden, dass der Auftrag solange in der Warteschlange hängt, bis der (Sofortrechnungs-) Kunde irgendwann seine nächste Rechnung erhällt (04.06.2020). 

     

    P159 EDI-Partnerstamm

    • Der EDI-Partnerstamm wurde um das Feld 67 (Feld 27 2.Teil) erweitert. In der Regel wird Skonto nicht auf Pfand gewährt, daher wird in der Schnittstelle für den AFx-Konverter (BSI/AFX) bei Leergutartikeln eine Konditionssperre gesetzt. Sollte der Belegempfänger diese Sperre nicht akzeptieren (z.Bsp. Orterer) hinterlegen Sie hier das entsprechende Kennzeichen (18.05.2020)

     

    P141 Fahrerstamm

    • Der Fahrerstamm wurde um das Feld 33 erweitert. Dieses Feld ist nur von Bedeutung, falls Sie das Modul "digitale Auslieferung" der Version BRAU / GEHA V8 freigeschaltet haben. Neue Auftäge, welche am MDE erfasst wurden, erhalten dann die hier eingegebene Bedienernummer (15.05.2020). 

     

    P142 Tourenstamm

    • Der Tourenstamm wurde um das neue Feld 81 (Feld 21 3.Teil) erweitert. Bei freier Ladung (Verdachtsladung) auf der Tour werden Alle Artikel umgebucht, falls im Fahrerstamm die entsprechende Kundennummer eingetragen ist. Zur Auswahl stehen mehrere Schlüssel, lesen Sie bitte in der [F1]-Hilfe nach (15.05.2020). 

      Achtung: Dieses Feld übersteuert die Einstellung im P110 Firmenstamm, Seite 1, Feld 68 (Feld 28 2.Teil)

     

  • Digitalbonus Bayern: Anträge können ab 04.05.2020 10 Uhr gestellt werden

    Wichtige Information für alle unsere Kunden aus dem Bundesland Bayern:

    Anträge für den Digitalbonus können wieder ab dem 1. Juli 10 Uhr gestellt werden. Selbstverständlich können Sie sich auch Erweiterungen innerhalb der BSI-Software über diese Option durch die öffentliche Hand finanzieren lassen wie z. B.:

    • Elektronischer Versand Rechnungen per EDI und/oder PDF
    • Einführung / Anbindung DMS (Dokumentenmanagement-System)
    • Einführung / Upgrade Kassensystem (BSI-CASH)
    • Einführung CRM-System (BSI-Mobile / ProfitSystem OEM)
    • Digitale Logistik und Lagerhaltung per MDE / Smartphone

    Häufig gestellte Fragen zum Förderprogramm finden Sie auch unter https://www.digitalbonus.bayern/haeufige-fragen/

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I7

    (20.04.2020 - 14.05.2020)

    Update V7.I6 --> V7.I7 (20.04.2020 - 14.05.2020)

     

    P120 Kundenstamm

    • individuelle Adressfeldbezeichnungen für die Felder Name1 - Name3:

      Schon seit einiger Zeit können die Feldbezeichnungen für die Felder Name 1 - 3 individualisiert werden. z.Bsp.

      Name 1 = z.Bsp. "Vorname"
      Name 2 = z.Bsp. "Name"
      Name 3 = z.Bsp. "Firma"

      Allerdings wurden diese individuellen Feldbezeichnungen nur im Kundenstamm Seite 1 angezeigt. Ab sofort werden die individuellen Feldbezeichnungen für doe Feölder Naem 1 - 3 auch auf allen anderen Kundenstammseiten und auch in der Auftragserfassung angezeigt.

      Zum Ändern der Feldbezeichnung für die Felder Name 1 - 3 rufen Sie mit [F1] die Hilfe auf und drücken Sie die Tastenkombination [ALT]+[X]. Tragen Sie den Schlüssel '000' gefolgt von einem Leerzeichen und ihrer individuellen Feldbezeichnung ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit [ENTER](12.05.2020). 

     

    P205 / P207 Telefonischer Vorverkauf

    • Im TVV gibt es eine neue Tastenkombination [ALT]+[T] mit der bei einem SET- / Display-Artikel direkt in das Programm P135 SET-Artikel verzweigt werden kann. Das Modul SET- / Stückliste muss natürlich aktiviert sein. Wenn Sie mit Berechtigungen arebiten, achten Sie bitte darauf, dass der Bediener auch fpr das Programm P135 entsprechende Rechte hat (05.05.2020).

     

    Befehl 'SQL' in der Eingabezeile

    • Der in der Version V7.F3 neu eingeführte Befehl 'SQL', mit welchem nur der Bediener 1 einfache SQL-Abfragen ausführen kann, deren Ergebnis dann in Excel angezeigt werden, wurde um die Option [STRG]+[F5] erweitert.

      Mit [STRG]+[F5] kann ein gespeichertes SQL-Skript geladen und ausgeführt werden. Zum Bearbeiten des SQL-Skript reicht ein einfacher Editor (29.04.2020)

     

    P400 Rechnungen drucken 

    • Ab sofort gibt es in P400 eine neue Funktion 'P' im Feld WH-Druck. 'P' steht für Probe- oder Proforma-Rechnung. Es werden für die Proforma-Rechnung wirklich nur die Aufträge herangezogen, welche beim Echtlauf auch tatsächlich fakturiert werden würden. (Auftragsstatus = 004 vom Tagesabschluss verarbeitet)

      Im Unterschied hierzu bringt die altbekannte Funktion 'K' (= Kontoauszug) alle Aufträge auf den Kontoauszug, auch wenn diese vom Tagesabschluss noch gar nicht verarbeitet wurden (Auftragstatus 001 - 004). 
      (27.04.2020)

     

    Listgenerator - Ausgabe an Excel

    • Die Funktion 'Save' in Excelvorlagen wurde erweitert. Bisher konnte in einer EXCEL-Datei mit dem Befehle 'SAVE=[Pfad]\[Dateiname].xls' (oder xlsx) nur ein starrer Dateiname hinterlegt werden. Das hatte aber den Nachteil, dass im Hintergrund laufende Excel-Auswertungen mit derselben Formularvorlage sich gegenseitig überschrieben hätten. 

      Ab sofort kann der in der Vorlage angegebene Dateiname mit den Platzhaltern JJJJMMTT und HHMMSS erweitert werden, diese werden beim Abspeichern durch das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit ergänzt:

      Beispiel: 

      SAVE=[Pfad]\[Dateiname_JJJJMMTT_HHMMSS].xls

      (27.04.2020)

     

    Modul BSI-CASH - P352

    • Die Schnittstelle zu BSI-CASH wurde intern erweitert. Das Programm P352 'Bon-Texte' wurde um das Feld 16 'Farbe' erweitert. Über dieses Feld kann der Schnellwahltaste eine Farbnummer zugeordnet werden (20.04.2020). 

     

  • [UPDATE] Sondermeldung Corona / COVID-19

    Die BSI Branchen-Software GmbH nimmt die Fürsorgepflicht sowohl gegenüber den Angestellten, als auch auch gegenüber unseren geschätzten Kunden und Partnern sehr ernst.

    Weiterlesen...

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I6

    16.03.2020 - 19.04.2020

    Update V7.I5 --> V7.I6 (16.03.2020 - 19.04.2020)

     

    P130 Artikelstamm

    • Der Artikelstamm P130 wurde auf der Seite 2 um das Feld 78 (Feld 11 3.Teil) erweitert. Hier können Sie bei Ihren Artikeln eine Mindestmenge eingeben, die ein Kunde maximal bestellen darf (16.03.2020)

     

    P159 EDI-Partner

    • Die noch neue Seite Import wurde um das Feld 24 erweitert. Werden die Daten für den Auftragsimport mit fremden Artikelnummern geliefert, kann in diesem Feld eine Kundennummer hinterlegt werden, bei der in P152 die systemfremden Artikelnummern mit ihren eigenen Artikelnummern verknüpft sind (16.03.2020).

     

    P508 Bewegungen pro Tag (nur mit Modul 'Bestandsführung')

    • in P508 gibt es die neue Spalte 'AbgTag', in der der durchschnittliche Tages-Abgang der letzten 3 Monate angezeigt wird. Diese Zahl wird für die Berechnung der Reichweite herangezogen. Die Formel hierfür lautet:

      Reichweite = Bestand / AbgTag

      Soll der durchschnittliche Abgang pro Tag nicht aus den lezten 3 Monaten sondern aus einer anderen Monatszahl ermittelt werden, können Sie dies im Firmenstamm P110, Seite 6 im Feld 54 (Feld 4 3.Teil) einstellen. Beachten Sie bitte auch die F1-Hilfe zu diesem Feld (19.03.2020) 
  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I5

    02.03.2020 - 15.03.2020

    Update V7.I4 --> V7.I5 (02.03.2020 - 15.03.2020)

     

    P159 - EDI-Partner  

    • Das Modul EDIFACT wurde um den Nachrichtentyp ORDRSP (= Orders Response) erweitert. Hierfür wurde in P159 das neue Registerblatt 'OrdersResponse' aufgenommen.  Die interne Struktur der Tabellen für den EDI-Daten-Ex-/Import wird automatisch angepasst (02.03.2020).

     

    • P159 EDI-Partner wurde um das neue Registerblatt 'Import' erweitert. Hier können Einstellungen / Parameter für den automatischen Auftrags- Bestellimport vorgenommen werden (02.03.2020)

     

    P400 - Rechnung drucken

    • Das Programm P400 wurde erweiter um die Felder 'Kunden-Sortierung'. Hierüber kann der Ausdruck der Rechnung nach beliebigen Feldern aus dem Kundenstamm sortiert werden. Hierzu wird im ersten Feld die Kundenstammseite eingegeben, im zweiten Feld die Feldnummer, nach der die Rechnungen sortiert werden sollen (03.03.2020).

      Beispiel:
      01 08 = Sortierung nach Kundenstammseite 1, Feld 8 = Ort.