Die kaufmännische Komplettlösung für die Getränkeindustrie

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Mehr als 200 Installationen Über 25 Jahre Erfahrung am Markt

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Familienunternehmen in zweiter Generation

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Blog

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I2

    20.01.2020 - 23.01.2020

    Update V7.I1 --> V7.I2 (20.01.2020 - 23.01.2020)

     

    P225 Tourenliste

    • mit der Listgenerator-Funktion #ZU können ab sofort auch die [ALT]+[F12] -Zusatztexte auf der Tourenliste angedruckt werden. Hierzu ist u.U. eine Erweiterung ihrer Formularforlage notwendig. Setzten Sie sich ggfs. mit dem Support in Verbindung (21.01.2020). 

     

    • Die Andrucksortierung wurde erweitert. Konnten auf der Tourenliste bisher der Andruck der Kunden nur nach wenigen Kriterien sortiert werden, stehen ab sofort alle Felder aus dem Auftragskopf zur Andrucksortierung zur Verfügung. Vgl. hierzu Feld 'Sortierung Kunden' in der Dialogmaske von P225 'Tourenliste' (21.01.2020).

     

    Statistik

    • Nur für Anwender aus Österreich: Wird die Biersteuer pro Position ausgewiesen, konnte es vorkommen, dass die Erlöse / Hl inkl. Biersteuer in die Statistik abgestellt wurden. Dieses Update korrigiert die Statistik wieder.  (20.01.20).
  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I1

    14.01.2020 - 20.01.2020

    Update V7.I0 --> V7.I1 (14.01.2020 - 20.01.2020)

     

    P130 Artikelstamm

    • Im Artikelstamm wurden auf der Seite 2 die Vergütungsgruppen um die Felder 14, 15, 16 je 5. Teil erweitert. Damit stehen nun pro Artikel 3 weitere Vergütungsgruppeneinteilungen zur Verfügung (14.01.2020).

     

    P135 Stück-Liste / SET-Liste

    • ab sofort gibt es die neue Funktion [F6] (5. Button von Links), über welche man eine Gesamtliste aller Stücklisten-Artikel anzeigen lassen kann. Mit der Funktion [SHIFT]+[F12] lässt sich diese Übersicht an Excel übergeben (14.01.2020)
  • FAQs zum Jahresabschluss BSI-FIBU

    (aktualisiert im Dezember 2019)

    In diesem Blogeintrag finden Sie häufig gestellte Fragen und deren Antworten zum Thema Jahresabschluss in der BSI-FIBU.

    Weiterlesen...

  • FAQs zum Jahresabschluss BSI-BRAU / BSI-GEHA

    (Aktualisiert im Januar 2020)

    Sie haben eine Frage zum Jahresabschluß? Vielleicht finden Sie in unseren FAQ eine Antwort darauf...

    Weiterlesen...

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.I0

    29.10.2019 - 13.01.2020

    Update V7.H9 --> V7.I0 (29.10.2019 - 13.01.2020)

     

    P120/P130 Kunden- / Artikelstamm

    • In den Kunden- / Artikelstammdaten wurde eine neue Tastenkombination [ALT]+[U] eingebaut. Mit der Funktion kann der Anwender dür den ausgewählten Kunden / Artikel direkt die Ansicht 'verknüpften Dokumente' in P968 / P938 aufrufen. Die Funktion ist auch über einen entsprechenden Button in der Menüzeile ausführbar. Voraussetzuing ist das Modul Kunden- / Artikelinformation (05.12.2019). 

     

    P310 Ausstoßliste

    • Das Programm P310 'Ausstoßliste' wurde um die Felder 'zusätzlich Depots von... bis...' erweitert. Normalerweise beinhaltet die Ausstoßliste die Lieferungen an die Depots, daher wurde diese Funktion bisher nicht benötigt. Arbeitet man jedoch mit mehreren Depost und möchte den Ausstoß der einzelnen Depots in einer Ausstoßliste kumulieren, kann man dies jetzt über die neuen Felder tun (13.12.2019)

     

    Auftragserfassung: Angebot / Packzettel gedruckt

    • im Firmenstamm P110 wurde auf der Seite 7 das Feld 64 (Feld 4 3.Teil) der neue Schlüssel 002 Löschen gesperrt nach Angebot- / Packzettel-Druck aufgenommen. Mit dieser Einstellung können auch gedruckte Angebot / Packzettel nicht mehr gelöscht werden (05.12.2019).

     

    P247 - Lieferscheinstatistik

    • In P247 Lieferscheinstatistik gibt es ein neues Feld 'Anschrift Kunde'. Hier kann ausgewählt werden, welche Adresse auf der Lieferscheinstatistik angedruckt werden soll. Standardmäßig wird die Adresse aus dem Kundenstamm angedruckt. Geben Sie hier eine 001 ein, wird die Adresse aus der Auftragsverwaltung angedruckt. Das ist u.U. sinnvoll, wenn viele Aufträge auf 'diverse' Kundennummern erfasst werden (02.12.2019).

     

    P602 / P603 - MDE

    • Im Firmenstamm P110 wurde auf Seite 1. das Feld 78 (Feld 18, 3. Teil) um die Schlüssel 100 bis 111 erweitert. Wird bei Abräumaufträgen über P236 ein Aufrag angelegt, wird dort im Feld 'InventarNr' die Auftragsnummer der Lieferung abgestellt. Mit diesen neuen Schlüsseln kann das verhindert werden.

      Hintergrund: Bei Übergabe von Abräumaufträge an MDE (Comsult) können diese Auftragsnummern im Feld 'InventarNr' störend sein (31.10.2019).

     

    BSI-CASH

    • in BSI-CASH gibt es ein neues Program P355 für die zentrale Speicherung der Rechnungsadressen (29.10.2019). 
  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H9

    21.10.2019 - 28.10.2019

    Update V7.H8 --> V7.H9 (21.10.2019 - 28.10.2019)

     

    P159 EDI-Partner

    Der EDI-Partnerstamm wurde um das Feld 68 (Feld 28 2.Teil) erweitert. Geben Sie hier ein 'J' ein, wenn der Empfänger eine zusätzliche Partner-ID (anstatt einer GLN) verlangt (z.Bsp. ProfiSGL). Ein Eintrag hier ist nur notwendig, wenn die Übertragung der EDI-Daten über den Fuchs-Konverter erfolgt (21.10.2019).

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H8

    08.10.2019 - 20.10.2019

    Update V7.H7 --> V7.H8 (08.10.2019 - 20.10.2019)

     

    LOGIN-Fenster

    • Ab sofort wird im Login-Fenster zu BSI-BRAU / GEHA die Version des SQL-Servers angezeigt. Bisher konnte diese lediglich durch Drücken der Taste [F2] eingeblendet werden (15.10.2019).

     

    P159 EDI-Partner-Stamm / Aktualisierung Spiel-Firma

    • Bei Aktualisierung der Spielfirma wird der Ausgabepfad in P159, Feld 14 automatisch umgesetzt, um eine versehentliche Echt-Übergabe zu vermeiden. Die Übergabedateien werden dann im Verzeichnis T999\ unter ihrem originalen Dateinamen gespeichert (09.10.2019)

     

    Verbindung zu BSI-FIBU

    • Die Verbindung zu den Konten in der BSI-FIBU wurde erweitert (08.10.2019).

     

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H7

    29.08.2019 - 07.10.2019

    Update V7.H6 --> V7.H7 (29.08.2019 - 07.10.2019)

     

    EDIFACT - neuer Nachrichtentyp ORDERS-Response

    • Das Programm P159 wurde um die neue Seite 'ORDERS-Response' erweitert. Legen Sie hier den EDI-Partner für ORDERS-Response an (29.08.2019).

     

    • Der Kundenstamm P120 wurde auf Seite 3 um das Feld 78 (Feld 28 4. Teil) erweitert. Ordnen Sie hier ihren Kunden den EDI-Partner aus P159 zu, für den Sie eine ORDERS-Response senden wollen (29.08.2019).

     

    P420 'Übergabe FIBU'

    • Ab sofort kann der Buchungsstoff einzelner oder mehrerer Rechnungen mit umgedrehten Vorzeichen an die angeschlossene Finanzbuchhaltung übergeben werden. Dies ist unter Umständen sinnvoll, wenn der Buchungsstoff aufgrund z.Bsp. eines Absturzes beim Rechnungsdruck nicht vollständig erstellt wurde, und nach der Übergabe an die FIBU dadurch Differenzen entstanden sind bzw. das Notkonto bebucht wurde.

      Hierzu geben Sie im Feld 'Wiederholungsdruck' ein '-' (minus) ein, dann wird die wiederholte Übergabe mit umgekehrten Vorzeichen gefahren. Lesen Sie hierzu auch in der F1-Hilfe im programm P420 'Wiederholungsdruck' an (30.08.2019).

     

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H6

    (01.08.2019 - 28.08.2019)

    Update V7.H5 --> V7.H6 (01.08.2019 - 28.08.2019)

     

    Modul BSI-CASH

    • Die BSI-CASH-Schnittstelle wurde intern erweitert, es gibt keine neuen Felder.
  • Probleme beim Drucken mit Art der Druckausgabe 1 = Spooldruck

    aktualisiert am 13.08.2019

    Immer wieder kommt es vor, dass Anwender in BSI-BRAU zwar problemlos arbeiten können, aber der Ausdruck über die Spooldruckmethode (Art der Druckausgabe = 1) nicht funktioniert.

    Häufig treten die Probleme unmittelbar nach einem Windowsupdate oder aber nach dem Austausch des Arbeitsplatz-PCs auf.

    Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Probleme bei der Spooldruckmethode verschiedene Ursachen haben können.

    Weiterlesen...