Die kaufmännische Komplettlösung für die Getränkeindustrie

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Mehr als 200 Installationen Über 25 Jahre Erfahrung am Markt

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Familienunternehmen in zweiter Generation

  • Brauereien
  • Getränkefachhandel
  • Brunnenbetriebe
  • Fruchtsaftkeltereien
  • Spirituosen- und Weinhandel

Blog

  • Probleme beim Drucken mit Art der Druckausgabe 1 = Spooldruck

    aktualisiert am 13.08.2019

    Immer wieder kommt es vor, dass Anwender in BSI-BRAU zwar problemlos arbeiten können, aber der Ausdruck über die Spooldruckmethode (Art der Druckausgabe = 1) nicht funktioniert.

    Häufig treten die Probleme unmittelbar nach einem Windowsupdate oder aber nach dem Austausch des Arbeitsplatz-PCs auf.

    Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Probleme bei der Spooldruckmethode verschiedene Ursachen haben können.

    Weiterlesen...

  • BrauBeviale 2019

    Vom 12. - 14. November 2019 findet in gewohntem Rahmen die BrauBeviale als Fachmesse für die Produktion und Vermarktung von Getränken im Messezentrum Nürnberg statt.

    Selbstverständlich sind auch wir wieder mit unserem Stand in der Halle 1 mit der Nr. 554 für Sie vertreten und präsentieren dieses Jahr folgende Highlights unseren Kunden und Interessenten:

    Weiterlesen...

  • Seminartermine für den Herbst 2019

    Es ist wieder so weit, die Termine für unsere geplanten Herbstseminare 2019 stehen fest:

    Grundlagenseminar BRAU / GEHA am 16.10.2019
    Grundlagenseminar FIBU am 17.10.2019

    Erfahrene Nutzer können ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen, während Neueinsteiger eine umfangreiche Schulung für die optimale Bedienung der Programme erhalten. 

    Möchten auch Sie und Ihre Kollegen eines unserer Seminare besuchen - melden Sie sich jetzt an.

    Ihr Ansprechpartner ist Frau Lamer, unter Telefon +49 841/49011-0 oder per Email an seminar@bsi-in.de.
    Sie können uns auch gerne über 'Kundenbereich -> Seminare' auf dieser Seite kontaktieren. Hier erfahren Sie auch weitere Details zum Inhalt und den Kosten der Grundlagenseminare.

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H4

    (ab 24.07.2019)

    Update V7.H3 --> V7.H4 (ab 24.07.2019)

     

    P120 Kundenstamm

    • Der Kundenstamm wurde auf der Seite 3 um das neue Feld 77 (Feld 27 4. Teil) erweitert. Hier kann kundenindividuell ein bestimmer Auftragsstatus in P200 im Feld 'KommSchein' eingestellt werden. Somit können Aufträge für Prospektionskunden prinzipiell erst mal auf "Angebot" eingestellt werden (24.07.2019) 

    P200 Auftragserfassung

    • Das Feld 'KommSchein' wurde um den Schlüssel

    015 wie 005, geperrt für Dispo

    erweitert. Aufträge mit diesem Schlüssel sind für die Dispo (P210) bzw. DISPO+ (P209) gesperrt und müssen explizit durch Zuordnung eines anderen Schlüssels für die Disposition freigeschaltet werden (24.07.2019)

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H3

    (23.07.2019)

    Update V7.H2 --> V7.H3 (23.07.2019)

     

    Modul EDIFACT / Erweiterung der Stammdatenprogramme

    Die Anforderungen der digitalen Optimierungsprozesse über EDIFACT erforderten wieder einige Erweiterungen in den Stammdaten (23.07.2019)

    • Der Artikelstamm P130 wurde auf der Seite 2, Feld 42 (Feld 12 2.Teil) erweitert. Unter Umständen sollen bestimmte Artikel nicht über den Nachrichtentypen DESADV übertragen werden, wenn sie gratis ausgeliefert werden. Hier können Artikel entsprechend gekennzeichnet werden. Dieses Feld wirkt nur in Verbindung mit dem weiter unten beschriebenen neuen Feld 25 in P159 'EDI-Partner'.

     

    • Der Artikelstamm P130 wurde auf der Seite LMIV um das Feld 47 (Feld 7b) erweitert. Hier können Sie die Kontrollstellen-Nummern für ökologisch erzeugte Produkte eintragen (Bsp.: DE-ÖKO-099). Dieses Feld dient der Erfüllung aus EC 034/2007 und wird zukünftig auf elektronischen Rechnungen per INVOICE auf Positionsebene übertragen.

     

    • Der EDI-Partnerstamm P159 wurde auf der Seite INVOICE um das Feld 64 (Feld 24 2.Teil) erweitert. Erwartet der Käufer bei der Übertragung der elektronischen Rechnungen die Angabe seiner eigenen Artikelnummern, so kann hier die Kundennummer eingegeben werden, bei der diese Käuferartikelnummern in P152 hinterlegt worden sind (SGL). 

     

    • Der EDI-Partnerstamm P159 wurde auf der Seite INVOICE um das Feld 65 (Feld 25 2.Teil) erweitert. Über einen Eintrag in diesem Feld kann gesteuert werden, wie bei Verwendung einer Artikelbezeichnung 2 diese per EDI ausgegeben werden soll:
       
      • 000 Artikelbezeichnung 2 in einem separaten Datenelement (Standard)
      • 001 Artikelbezeichnung 1 & 2 in einem Datenelement zusammen (Markant)
      • 002 Artikelbezeichnung 2 als FTX-Segment zur Artikelposition (Markant) 

     

    • Der EDI-Partnerstamm P159 wurde auf der Seite DESADV um das Feld 'Gratis' erweitert. Hier legen Sie fest, ob Gratisware per DESADV übertragen werden soll, oder nicht. Zur Auswahl stehen folgende Optionen:

      • 000 Standard: Gratisware ausgeben
      • 001 Gratisware nicht ausgeben
      • 002 in P130 markierte nicht ausgeben (damit ist das neue Feld 42 im Artikelstamm gemeint)

     

     

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H2

    (18.07.2019 - 22.07.2019)

    Update V7.H1 --> V7.H2 (18.07.2019 2019 - 22.07.2019)

     

    BSI-BRAU / GEHA in Verbindung mit BSI-CASH

    • Die Schnittstelle zu BSI-CASH wurde erweitert, was einen Versionswechsel notwendig machte. Ihre Daten werden automatisch angepasst. Es gibt keine neuen Felder (18.07.2019).

     

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H1

    (28.06.2019 - 17.07.2019)

    Update V7.H0 --> V7.H1 (28.06.2019 - 17.07.19)

     

    P120 Kundenstamm

    • Der Kundenstamm P120 wurde auf der Seite 2 um das Feld 96 (Feld 28 4. Teil) erweitert. Hier können Sie kundenindividuell entscheiden, ob die Preiseinheit im Artikelstamm von Ka/Fa und Flaschen getauscht werden soll (28.06.2019)

     

    P130 Artikelstamm

    • Der Artikelstamm P130 wurde auf der Seite 1 um das Feld 53 (Feld 12 4. Teil) erweitert. Hier können Sie einstellen, wenn ein Artikel prinzipiell keiner Listungsbeschränkung unterliegtm, also auch dann ausgeliefert werden können soll, wenn er nicht gelistetet ist (28.06.2019).
  • Digitalbonus Bayern: Anträge können ab 01.07.2019 10 Uhr gestellt werden

    Wichtige Information für alle unsere Kunden aus dem Bundesland Bayern:

    Anträge für den Digitalbonus können wieder ab dem 1. Juli 10 Uhr gestellt werden. Selbstverständlich können Sie sich auch Erweiterungen innerhalb der BSI-Software über diese Option durch die öffentliche Hand finanzieren lassen wie z. B.:

    • Elektronischer Versand Rechnungen per EDI und/oder PDF
    • Einführung / Anbindung DMS (Dokumentenmanagement-System)
    • Einführung / Upgrade Kassensystem (BSI-CASH)
    • Einführung CRM-System (BSI-Mobile / ProfitSystem OEM)
    • Digitale Logistik und Lagerhaltung per MDE / Smartphone

    Häufig gestellte Fragen zum Förderprogramm finden Sie auch unter https://www.digitalbonus.bayern/haeufige-fragen/

  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.H0

    (15.05.2019 - 27.06.2019)

    Update V7.G9 --> V7.H0 (15.05.2019 - 27.06.2019)

     

    Änderungsprotokoll P390

    • Ab sofort werden auch Löschungen und Massendatenänderungen über P920 im Änderungsprotokoll festgehalten (12.06.2019). 

     

    Optimierung der graphischen Oberfläche

    • Im Bedienerstamm P100, Feld 67 (Feld 27b) wurde für den Schlüssel 003 das Verhältnis Feldgröße zur Schriftgröße optimiert, sodaß diese Einstellung die über die Systemsteuerung eingestellte Bildschirmauflösung nun besser ausnutzen sollte (12.06.2019). 

     

    Rechnungen in EXCEL

    • ab sofort wird der Ausdruck von 'echten' Rechnungen nach Excel gesperrt, da diese hier zu leicht manipuliert werden können. Der Ausdruck von Rechnungs-Auszügen bzw. Proforma-Rechnungen in Excel ist nach wie vor möglich.

      Das Feld 06 im Firmenstamm P110, Seite 6, über welches man das Erstellen von Rechnungen in Excel bisher deaktivieren konnte verliert mit dieser Änderung seine Funktion (05.06.2019).

     

    Biersteuer - EMCS über BEO oder eVD-Verfahren

    • Ab sofort gibt es auch die Möglichkeit, über die Auftragserfassung ein vorläufiges eVD für das EMCS-Verfahren erstellen zu lassen, welches über die Internet-EMCS-Anwendung (IEA) auf www.zoll.de als 'Ausfüllhilfe' hochgeladen werden kann. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Kundensupport (05.06.2019).

     

    • Ab sofort werden in der XML-Datei für BEO bzw. vorläufiges eVD nur noch Artikel mit einem Alkoholgehalt >= 0,5% ausgegeben (Artikelstamm P130, Seite 1, Feld 21 2.Teil) (05.06.2019)

     

    P125 Verträge auf Rechnung

    • ab dato gibt es in P125 zwei neue Tastenkombinationen, die interessant sind, wenn man im Kundenstamm mit abw. Rechungzahler bzw. Vertragskundennummer arbeitet (01.06.2019):
      • SHIFT+F6 - anzeige der Verträge des Vertragskunden
      • ALT + F6   - anzeige der Verträge des abw. Rechnungszahlers

     

    P236 Fest-Abräumung drucken

    • In Programm P236 wurde das Feld 'Auftrag anlegen' um 3 Optionen erweitert.
      • 021 wie 001 Getränke / leihweise getrennt
      • 022 wie 002 Getränke / leihweise getrennt
      • 023 wie 003 Getränke / leihweise getrennt

    Mit diesen Optionen können für Getränke und Leihinventar je separate Abräumscheine gedruckt und auch je nach Auswahl separate Aufträge für die Nacherfassung in P200 / P250 erstellt werden (23.05.2019).

     

    P120 Kundenstamm

    • Der Kundenstamm wurde auf der Seite 2 um das neue Feld 95 (Feld 20, 3. Teil) erweitert. Hier können Sie festlegen, ob beim Rechnungsdruck die dazugehörigen Lieferscheine noch mal als Kopie ausgedruckt werden sollen (15.05.2019) .
  • Neue Version BSI-BRAU / GEHA V7.G9

    (24.04.2019 - 14.05.2019)

    Update V7.G8 --> V7.G9 (24.04.2019 - 14.05.2019)

     

    BSI-BRAU / BSI-GEHA

    • Die Datenstruktur wurde intern erweitert. Ihre Daten werden automatisch angepasst (24.04.2019)